«Warum heisst der Gründonnerstag so?»

Antwort auf eine Kinderfrage

Gründonnerstag hat nichts mit der Farbe Grün zu tun, sondern grün- ist ein sehr altes Wort für greinen, weinen. Greinen erinnert an gränne, so sagt man im Kanton Bern zu weinen. Am Gründonnerstag erinnern sich Christinnen und Christen an das Leiden von Jesus. Jesus wusste, dass er bald sterben würde. Wie ein Sklave hat er seinen Jüngern die Füsse gewaschen und dann mit ihnen das Abschiedsmahl gefeiert. Am Abend wurde er dann im Garten Getsemani von den Mächtigen gefangengenommen. Man kann sagen: Am Gründonnerstag hat der Leidensweg von Jesus begonnen. Als Zeichen der Trauer schweigen heute in katholischen Kirchen die Glocken und die Orgel von Gründonnerstag bis zum Ostermorgen vollständig.


Herausgebende Kirchen

Reformierte Kirche Kanton Zürich
Hirschengraben 50
8001 Zürich
www.zhref.ch

Katholische Kirche im Kanton Zürich
Hirschengraben 66
8001 Zürich
www.zhkath.ch

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Altenbergstrasse 66
3000 Bern 22
www.refbejuso.ch

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Bern
Zähringerstrasse 25
3012 Bern
www.kathbern.ch

Kooperationspartner

Römisch-Katholische Kirche im Aargau
Feerstrasse 8
5001 Aarau
www.kathaargau.ch

Evangelisch-reformierte Landeskirche Graubünden
Loëstrasse 60
7000 Chur
www.gr-ref.ch

Evangelisch-reformierte Kantonalkirche Schaffhausen
Pfrundhausgasse 3
8200 Schaffhausen
www.ref-sh.ch

Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen
Oberer Graben 31
9000 St.Gallen
www.ref-sg.ch

Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern
Abendweg 1, Postfach
6000 Luzern 6
www.lukath.ch

Verband Kind und Kirche
Chileweg 1
8415 Berg am Irchel
www.kindundkirche.ch